Konferenz: American Multiculturalism in Context

Konferenz
Harmony day celebrates multiculturalism in Australia "Harmony Day (5475651018)" by DIAC images - Harmony DayUploaded by russavia. Licensed under CC BY 2.0 via Wikimedia Commons

Diese Konferenz will den amerikanischen Multikulturalismus aus der heutigen Perspektive neu definieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden auf die Geschichte dieser Bewegung zurückblicken, ihre Entwicklung, ihre Erfolge und wie sie schließlich als politisch korrektes Dogma gefeiert wurde. Was ist "Multikulturalismus" im heutigen Sinn? Hat die Bezeichnung seine Nützlichkeit verbraucht? Benötigen wir eine andere Form Multikulturalismus? Wie sollen wir das Konzept in einem internationalen Kontext neu definieren? Diese Konferenz wird von Eucor und den Universitäten de Haute-Alsace, Basel und Freiburg unterstützt.

local organizer: Prof. Sämi Ludwig, author of several publications on American literature and intercultural communication
scientific advisory committee: Sämi Ludwig (UHA Mulhouse), Wolfgang Hochbruck (Albert Ludwigs Universität, Freiburg), Philipp Schweighauser (Universität Basel), Ewa Luczak (University of Warsaw), Cindy Hamilton (Liverpool Hope University)
special guest: Ishmael Reed, novelist, essayist, publisher, activist (Oakland, CA, U.S.A.)
inscription fee: 60 euros (includes conference dinner)

For more information contact: samuel.ludwig@uha.fr

Wann?

Donnerstag, 26. März 2015 - 11:00 - Samstag, 28. März 2015 - 11:00

Wo?

Université de Haute Alsace
Mulhouse
Frankreich