Fotoausstellung "Réflexions de Lumières – Spiegelungen des Lichts"

Ausstellung

Vom 13. Oktober bis 27. November 2015 ist die Öffentlichkeit herzlich zur Ausstellung "Spiegelungen des Lichts" von Studierenden des ersten Jahres des Eucor-Bachelorstudiengangs "Regio Chimica" eingeladen, die an der Faculté des Sciences et Techniques der Université de Haute-Alsace (UHA) zu sehen ist. Diese vom Zentrum für grenzüberschreitende Kompetenzen der UHA, NovaTris, geförderte Ausstellung lässt Besucher verschiedene Aspekte des Lichts und der Stadt Mulhouse entdecken!

Diese Arbeiten entstanden im Rahmen des binationalen Studiengangs "Regio Chimica", der jedes Jahr bis zu 30 Studierende umfasst, die zu gleichen Teilen aus Frankreich und Deutschland stammen. Im Zuge des zweiwöchigen Integrationsprogramms zu Semesterbeginn dient das künstlerische Projekt zur Einführung des pädagogischen Konzepts von NovaTris, das Studierenden die Entwicklung interkultureller Kompetenzen ermöglicht. Zudem gibt es ihnen Gelegenheit, Mulhouse und ihre eigene kreative Seite kennenzulernen und die Stadt am Oberrhein aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Die Studierenden teilten sich in fünf deutsch-französische Gruppen auf und machten Fotos, deren Thema das Licht in all seinen verschiedenen Facetten ist. Jede Gruppe wählte einen Aspekt des Lichts und ging in ganz Mulhouse auf Motivsuche. Die Fotos mussten Spiegelungen zeigen und mit einem vor Ort gefundenen Gegenstand kombiniert werden. Der Eucor-Bachelorstudiengang "Regio Chimica" findet in Partnerschaft mit der Universität Freiburg statt, die im zweiten Jahr von den Studierenden besucht wird. Seine Besonderheit: Neben fachlichen Unterrichtseinheiten umfasst die Ausbildung auch ein interkulturelles Modul (ein Viertel der Kurse), das Studierenden Schlüsselkompetenzen vermittelt, um sich mühelos in einem grenzüberschreitenden Umfeld zu bewegen. Dieses interkulturelle Modul wird von NovaTris angeboten, das im März 2012 das IDEFI-Label für innovative Ausbildung erhielt. Ein Vortrag zum Thema "Observer ce que la lumière nous cache" ("Sehen, was das Licht vor uns verbirgt") von Luc Gendre, Laboringenieur an der südelsässischen Ingenieurhochschule ENSISA, begleitete die Vernissage am 13. Oktober, die von zahlreichen Studierenden und Mitarbeitern der UHA besucht wurde.

Wann?

Mittwoch, 21. Oktober 2015 - 9:00

Wo?

Université de Haute-Alsace
Faculté des Sciences et Techniques
68093 Mulhouse
Frankreich