Erste internationale Konferenz zur Nachhaltigkeit am Oberrhein

Credits: URCforSR
Credits: URCforSR

Das Upper Rhine Cluster for Sustainability Research (URCforSR) lädt vom 27- 28. September 2018 erstmals zu der „International Sustainability Conference“ in Straßburg ein. Ziel der Konferenz ist die Präsentation von bestehenden und neuen Kooperationen des Clusters, sowie neuer Thematiken rund um die Nachhaltigkeit sowie die Initiierung des Austauschs von international führenden Wissenschaftlern. Neben Vorträgen sind auch Poster-Sessions vorgesehen. Für das Programm nehmen die Organisatoren noch bis zum 5. Februar 2018 Vorschläge für mündliche und schriftliche Beiträge von interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern entgegen. Bei der Veranstaltung sind neben Forschenden auch Unternehmen, Vereine und Gemeinden eingeladen, um bei einem „Innovationsforum“ im Rahmen der Konferenz in Kontakt zu kommen und neue Möglichkeiten zu diskutieren.

Auf dem Programm stehen im November 2017 bereits zwei Keynote Speaker fest:
•    Prof. Dr. Benjamin Sovacool von der University of Sussex, Experte im Bereich Energie und sozialer Wandel
•    Prof. Dr. Janet Hering, Leiterin des Schweizer Instituts Aquatic Research (EAWAG)
Weitere Informationen zum Programm folgen in den kommenden Monaten.

Modalitäten für den Call for Abstracts
Der Call for Abstracts richtet sich an die gesamte wissenschaftliche Community in Frankreich, Deutschland und der Schweiz sowie ganz Europa. Dabei sollen die eingereichten Vorschläge Themen aus einem oder mehreren der Schwerpunktbereiche des Upper Rhine Clusters for Sustainability Research behandeln:
•    Governance
•    Energie, Infrastruktur und gesellschaftlicher Wandel
•    Transformation und Innovation
•    Ressourcenmanagement
•    Multikulturalismus und Mehrsprachigkeit

Interdiszplinäre und/oder trinationale Projekte sind besonders willkommen. Um einen Vorschlag für einen mündlichen Beitrag oder eine Poster-Session einzureichen, müssen Sie auf der Seite der Konferenz unter der Rubrik „Submission“ ein Konto anlegen und darüber anschließend ihre Vorschläge hochladen. Eine frühzeitige Einreichung wird aufgrund der begrenzten Rednerzahl begrüßt. Deadline ist der 5. Februar 2018.

Wann?

Dienstag, 7. November 2017 - 14:00