SERIOR Summer School „Risiko ohne Grenzen“

Wie verhalten sich wissenschaftliche Risiko- und Sicherheitsforschungen zu den praktischen Anforderungen des Risikomanagements? Wie lassen sich unterschiedliche Zugänge, Wahrnehmungen und Definitionen von Risiko und Sicherheit nicht nur über die disziplinären Grenzen, sondern auch über Landesgrenzen hinweg miteinander verknüpfen? Und wie können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlichster Disziplinen ihre Expertisen mit der Zivilgesellschaft diskutieren? 

Dass Risiken vor Grenzen keinen Halt machen, ist nicht nur auf gesellschaftlicher und individueller, sondern ebenso auf wissenschaftlicher Ebene von großer Relevanz. In Kooperation mit Eucor – The European Campus organisiert die Graduate Academy SERIOR daher eine Summer School zum Thema „Risiko ohne Grenzen“. Vom 18. bis 22. Juni 2018 haben die Teilnehmenden nicht nur die Möglichkeit, mit Referenten aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz sich über diese und weitere Fragestellungen auszutauschen, sondern ebenso Kompetenzen in den Bereichen der Risikowahrnehmung, Risikoabschätzung und Risikokommunikation zu gewinnen. Sprachen der Summer School sind Deutsch und Französisch (z.T. mit Simultanübersetzung).

Bewerberinnen und Bewerber werden auf Basis ihrer wissenschaftlichen Exzellenz und der thematischen Relevanz ihrer Forschungsthemen ausgewählt. Die Graduate Academy SERIOR reserviert eine begrenzte Anzahl von Plätzen für Kandidatinnen und Kandidaten aus den an der Organisation beteiligten Institutionen. Detaillierte Informationen zum Anmeldeverfahren und zum Programm der Summer School finden Sie im Internet unter: www.serior.eu/summerschool2018. Anmeldeschluss ist der 15. April 2018.

Wann?

Montag, 18. Juni 2018 - 10:00 - Freitag, 22. Juni 2018 - 16:00

Wo?

Château du Liebfrauenberg
67360 Goersdorf
Frankreich