Mittelalter- und Renaissance-Studien

  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Master ou Bac+5
  • Art, sciences humaines et sociales > Histoire & archéologie

Objectifs

Das interdisziplinäre Masterprogramm "Mittelalter- und Renaissance-Studien" wird von mehr als zehn Instituten und Seminaren aus fünf Fakultäten der Universität getragen. Er richtet sich an Studierende aus dem In- und Ausland mit einem mediävistischen Schwerpunkt in ihrem bisherigen Studium.
Die Studierenden sollen in diesem Studiengang durch die Spezialisierung auf ein individuelles Schwerpunktfach ihre Kenntnisse weiter vertiefen und gleichzeitig durch den Besuch einschlägiger Veranstaltungen aus benachbarten Fachbereichen sowie eine interdisziplinäre, mediävistische Methodenausbildung, den wissenschaftlichen Blick auf das Mittelalter und das Zeitalter der Renaissance aus einer methodisch und theoretisch breit gefächerten Perspektive schöpfen.

Der zweijährige Studiengang ist in drei Bereiche gegliedert: curriculum individuale, curriculum commune und curriculum particulare.
Im curriculum individuale wählen die Studierenden ihren persönlichen Spezialisierungsbereich. In diesem Fachgebiet wird die studienbegleitende Masterarbeit angefertigt.
Das curriculum commune beinhaltet interdisziplinäre Methodenveranstaltungen, Ringvorlesungen und einen Block mit praxisbezogenen Tätigkeiten, die alle Studierenden des Programms absolvieren.
Im curriculum particulare wird fachübergreifendes Wissen und Methodik durch den Besuch von Veranstaltungen aus dem gesamten mediävistischen Spektrum an der Universität Freiburg gefördert.

Prérequis & Admission

Mit besonderen Zugangsvoraussetzungen. Die Zugangsvoraussetzungen ergeben sich aus der Zulassungsordnung (siehe dazu unten die Box "Satzungen"). Nähere Informationen erhalten Sie auch bei der Fachstudienberatung.