Pharmazeutische Wissenschaften

  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Licence ou Bac+3
  • Santé

Objectifs

Der Studiengang setzt sich aus Vorlesungen, Seminaren, Übungen, praktischen Lehrveranstaltungen und Projektarbeiten zusammen.

In den ersten beiden Studienjahren werden Ihnen die naturwissenschaftlichen Grundlagen vermittelt. Das dritte Studienjahr dient einer ersten Vertiefung des Wissens anhand praxisorientierter Problemstellungen.

Ziel des Bachelor-Studiengangs ist eine breite naturwissenschaftliche Ausbildung der Studierenden in den Kernfächern

  • Pharmazeutische Chemie,
  • Pharmazeutische Biologie und
  • Pharmazeutische Technologie

unter Einbeziehung medizinischer Inhalte.

 

Ergänzt wird diese Ausbildung durch Lehrveranstaltungen in aktuellen Forschungsrichtungen wie:

  • Bioinformatik
  • Biotechnologie
  • Molekularbiologie
  • Chemische Biologie

 

Das Studium vermittelt ein umfassendes naturwissenschaftliches Grundlagenwissen sowie Kompetenzen in den Schwerpunkten Analytik, Qualitätssicherung und Wirkstoffdesign.

 

Als Studieninhalte erwarten Sie unter anderem:

  • Mathematik
  • Physik / Physikalische Chemie
  • Biologie für Pharmazeut*innen
  • Allgemeine und anorganische Chemie
  • Organische Chemie
  • Quantitative Analyse
  • Biochemie
  • Arzneiformenlehre
  • Instrumentelle Analytik
  • Medizinische Grundlagen
  • Arzneistofffindung und -synthese

 

Zu Beginn Ihres Studiums studieren Sie die grundlegenden Module, in welchen Sie beispielsweise

  • den Bezug zwischen Periodensystem und Reaktivität/Eigenschaften,
  • Kenntnisse über die Wirkung toxischer Substanzen auf den menschlichen Körper,
  • den Aufbau der tierischen und pflanzlichen Zellen sowie der Bakterienzellen und
  • die wichtigsten zellulären Abläufe, wie zum Beispiel die Zellteilung,erlernen.

 

Im weiteren Verlauf Ihres Studiums bekommen Sie nicht nur die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vertiefen, sondern können durch die Belegung von Wahlpflichtmodulen und BOK-Kursen (berufsorientierende Kompetenzen) einen individuellen Schwerpunkt in Ihrem Studium setzen. Die Wahlpflichtmodule vermitteln Ihnen Fachwissen in den verschiedenen Bereichen der Pharmazeutischen Wissenschaften. Im BOK Bereich können sie dagegen auch in fachfremde Disziplinen hineinschnuppern. Denn das umfassende BOK Programm der Universität Freiburg ermöglicht Ihnen das Erlernen von zahlreichen Sprachen, den Einblick in verschiedene Berufszweige, das Erlangen von EDV-Kenntnissen, Kompetenzen in Marketing und Management und vieles mehr.

 

Diese Kompetenzen erlernen Sie während des Studiums:

  • Aufgrund der mathematischen Inhalte des Studiums verstehen Sie sich schnell darin, Laborversuche zu planen sowie diese graphisch, rechnerisch, und statistisch auszuwerten, Rezepturen zu berechnen und Versuchsergebnisse aus der wissenschaftlichen Literatur nachzuvollziehen.
  • Sie wissen, was zum sauberen, sicheren und selbständigen Arbeiten im chemischen Labor dazugehört.
  • Ihre Denkweise ist analytisch und problemorientiert.
  • Sie können richtig dokumentieren und protokollieren.
  • Sie verstehen sich auf die Wirkung und Nebenwirkung von Pharmaka.
  • Sie können Fragestellungen der Arzneimittelherstellung bearbeiten.

 

Weshalb sollte ich Pharmazeutische Wissenschaften an der Universität Freiburg studieren?

  • Das Institut für Pharmazeutische Wissenschaften zählt sowohl in der Lehre als auch in der Forschung zu den erfolgreichsten Einrichtungen der Pharmazie in Deutschland.
  • Der grundständige Bachelorstudiengang Pharmazeutische Wissenschaften wird außer an der LMU München bundesweit nur in Freiburg angeboten.
  • Durch Praktika im Labor und in Apotheken bekommen Sie praktische Erfahrung in möglichen Berufsfeldern.
  • Weil der Studiengang auf den Praxisbezug wert legt, erlernen Sie selbstständiges und selbstorganisiertes Arbeiten.
  • An der Universität Freiburg erwarten Sie moderne Technik und top ausgestattete Labore.
  • Das Institut für Pharmazeutische Wissenschaften in der Fakultät für Chemie und Pharmazie verfügt über eine ausgezeichnete räumliche und organisatorische Infrastruktur.

 

Poursuite d'études et carrière

Nach dem Studium stehen Ihnen beruflich viele Türen offen. Die klassischen Einsatzgebiete finden sich in Apotheken und der Arzneiforschung. Der Bachelor Pharmazeutische Wissenschaften eröffnet Ihnen die Möglichkeit, das Studium mit einem Masterstudium in einem naturwissenschaftlichen Fach, wie zum Beispiel Pharmazeutische Wissenschaften, Biochemie oder Biologie fortzusetzen. Somit legt er die Basis für eine spätere Tätigkeit in der pharmazeutischen Forschung und Industrie. Dabei führt der Studiengang Pharmazeutische Wissenschaften zwar nicht zur Approbation als Apotheker (im Gegensatz zum Staatsexamensstudiengang Pharmazie), unter bestimmten Voraussetzungen ist der Einstieg in das Hauptstudium des Staatsexamensstudienganges Pharmazie jedoch möglich.

Prérequis & Admission

Mit Zulassungsbeschränkung (Uni): Auswahlverfahren.
Deutsche, Bildungsinländer/innen und EU-Bürger/innen: 90% der Studienplätze werden im Rahmen eines Auswahlverfahrens und 10% nach Wartezeit vergeben.
Nicht EU-Bürger/innen (ohne deutsches Abitur) nehmen nicht an diesem Auswahlverfahren teil, die Vergabe erfolgt innerhalb einer Quote von 8% der Studienplätze.