Europäische Kultur und Ideengeschichte Bachelor

  • Karlsruher Institut für Technologie
  • Bachelor-Abschluss oder Äquivalent
  • Kunst, Geistes- und Sozialwissenschaften > Geschichte & Archäologie

Ziele

Der interdisziplinäre Bachelorstudiengang Europäische Kultur und Ideengeschichte (kurz: EUKLID) bietet eine Kombination von Philosophie und Geschichte mit vielfältigen individuellen Wahlmöglichkeiten. Sie möchten wissen, wie man ethische und moralische Argumente auf Plausibilität überprüft? Sie interessieren sich dafür, wie sich das europäische Staatensystem entwickelt hat und wie sich demokratische Wertvorstellungen begründen lassen? Sie wollen mehr über den historischen Wandel von Technik und ihre Wechselwirkung mit Gesellschaft, Kultur und Umwelt erfahren? Wenn Sie dann noch gerne viel lesen und eigene Texte schreiben, ist der EUKLID-Studiengang für Sie genau richtig!

Im Kernbereich (142 LP) werden im ersten Studienjahr zwei einführende Pflichtmodule studiert:

  • Grundlagen der Geschichtswissenschaft
  • Logisch-philosophische Grundlagen

Anschließend stehen fünf Themenschwerpunkte zur Wahl:

  • Politische Geschichte
  • Kulturgeschichte der Technik
  • Ideen, Begriffe, Konzepte
  • Praktische Philosophie
  • Theoretische Philosophie

Von diesen werden im zweiten Studienjahr vier und im dritten Studienjahr zwei studiert. Ihre Bachelorarbeit (12 LP) können Sie im Anschluss in der Philosophie oder in der Geschichte schreiben. Daneben wählen Sie ein ergänzendes Wahlpflichtfach (46 LP) aus dem folgenden Angebot:

  • Germanistik
  • Kulturtheorie und -praxis
  • Medientheorie und -praxis
  • Pädagogik
  • Soziologie
  • Kunstgeschichte

Know-how & Qualifikationen

Im Studium werden die analytischen und reflexiven Kompetenzen der Geschichtswissenschaft und der zeitgenössischen Philosophie vermittelt. Sie lernen, professionell mit unterschiedlichen Texten umzugehen: dazu gehören historische Dokumente ebenso wie philosophische Abhandlungen aus verschiedenen Epochen der europäischen Kulturgeschichte. Zugleich schreiben Sie selbst Texte für unterschiedliche Zielgruppen. So erwerben Sie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte sowohl zu analysieren als auch zu kommunizieren – und das ist in sehr vielen Berufsfeldern gefragt.

Weiterführendes Studium & berufliche Möglichkeiten

Absolvent*innen können eine wissenschaftliche Kariere in der Geschichtswissenschaft oder der Philosophie einschlagen. Häufig werden sie aber auch in der Wissenschaftsadministration oder bei Unternehmensberatungen, in der Kultur-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit oder der Politikberatung tätig. In einem mehrwöchigen Pflichtpraktikum bekommen Sie bereits während des Studiums Einblicke in das Berufsleben und können entscheidende Kontakte knüpfen.

Voraussetzungen & Zulassung

zulassungsfrei