Interkulturelles Training für Wissenschaftler*innen und Lehrende

Veranstaltungsdetails

2021-11-25

2021-11-25

9 - 17 Uhr

online

englisch

Interkulturelles Training für Wissenschaftler*innen und Lehrende

Das Verständnis der eigenen Kultur und der eigenen „mentalen Software“ ist eine Voraussetzung, um andere Kulturen zu verstehen. Um effektiv im internationalen Projektteam kommunizieren zu können, sollte zuerst ein kulturelles Bewusstsein geschaffen werden. Daher beleuchtet dieses Training die (unbewussten) Verhaltensmuster der Deutschen und Schweizer, vergleicht sie dann mit französischen Verhaltensmustern und zeigt mögliche Konflikte auf.
Das Training richtet sich in erster Linie an deutsche, schweizerische und französische PostDocs und Wissenschaftler*innen, die grenzüberschreitend, insbesondere im Rahmen von Eucor – The European Campus, zusammenarbeiten. Es steht jedoch auch weiteren Akteuren der deutsch-französischen Zusammenarbeit offen.

Themen sind unter anderem:
– Auseinandersetzung mit dem Begriff „Kultur“
– Überwindung von Ethnozentrismus
– Kulturelle Werte von Franzosen, Schweizern und Deutschen
– Emmanuel Macron und Angela Merkel: Gegensätzliche Kommunikationsstile
– Verhandeln und Lösen von deutsch-französisch-schweizerischen Konflikten
– Bewusst machen verschiedener Entwicklungsstufen interkultureller Kompetenz

Mehr Informationen und Anmeldung: https://www.intl.kit.edu/17599.php