Logo Collegium Beatus Rhenanus

Das Collegium Beatus Rhenanus (CBR), das 1997 gegründet wurde, ist ein Forschungs- und Lehrverbund, der sich den Altertumswissenschaften und ihrem Nachleben widmet: der Geschichte und Archäologie der römischen und griechischen Welt, Mesopotamiens, des Nahen Ostens, Ägyptens und westlichen Europas, sowie der Anthropologie, Klassischen Philologie und dem Humanismus. Diese geographische und fachliche Breite versammelt Forscherinnen und Forscher der Altertumswissenschaften aus dem EUCOR-Raum (Universitäten Basel, Freiburg, Mulhouse und Strasbourg) um gemeinsame Programme in Lehre und Forschung.

Der Verbund organisiert jährlich eine Journée d‘études für alle Mitglieder des CBR, insbesondere für Doktoranden und Postgraduierte, Forschungsprojekte sowie gelegentlich Tagungen in den vier Partneruniversitäten.

Kontakt:

Studienangebot:

  • Trinationaler Master in Altertumswissenschaften oder Fachgebiet antike Geschichte

Zum Thema: