Belle II© Belle II Kollaboration

Das Projekt in der Teilchenphysik steht unter der Leitung der Université de Strasbourg und wird gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie umgesetzt. Studierende prüfen in gemeinsam betreuten Masterarbeiten, inwieweit neu zu entwickelnde Spurfindungsdetektoren neue Erkenntnis ermöglicht, wenn dieser bei einem künftigen Upgrade in das japanische „Belle II“ Experiment eingebracht werden würde. Neben Teilchenstrahl-Experimenten in internationalen Forschungslaboratorien in Deutschland werden auch Expertengespräche in Japan geführt. Das Projekt wird von Eucor – The European Campus mit „Seed Money“ in der Förderlinie „Forschung und Innovation“ unterstützt.

Kontakt: