Logo du programme QUSTEC

QUSTEC ist ein Doktorandenprogramm, das durch den Europäischen Verbund für Territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) Eucor – The European Campus eingerichtet wird. Das Programm ermöglicht 39 jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern (early stage researcher; ESR) Promotionsstellen mit außergewöhnlichen Ausbildungsmöglichkeiten in dem Forschungsbereich der Quantum Sciences and Technology, all dies in einem internationalen, interdisziplinären und sektorübergreifenden Kontext. Die Doktoratsstellen haben eine Laufzeit von 48 Monaten und enden mit der Vergabe des Doktortitels.

Die Promotionsstellen des QUSTEC-Programms sind an den folgenden Einrichtungen angesiedelt:

Inhaltlich beschäftigt sich das QUSTEC-Programm mit den großen Herausforderungen der heutigen Quantenforschung. Die Prinzipien der Quantenmechanik, die auf atomarer Ebene die Regeln der Physik, Chemie, Materialwissenschaften und Informatik bestimmen, haben bereits zu einer Reihe von neuen Technologien geführt. Durch neue Anwendungen hat die Quantentechnologie das Potenzial, für einen Entwicklungssprung zu sorgen, der für viele europäische Branchen und Märkte im 21. Jahrhundert ein entscheidender Faktor sein kann.

Doktorandenprogramm

Für jeden Promovierenden wird QUSTEC eine dreistufige Ausbildungsstruktur einrichten, die sich auf die 7 Prinzipien einer innovativen Promovierendenausbildung stützt. Die Vermittelbarkeit jedes jungen Wissenschaftlers nach seiner Ausbildung auf dem Arbeitsmarkt steht daher im Vordergrund, und es gilt künftige Führungskräfte für die Forschung auszubilden. Das QUSTEC Programm wird von einem Individual Training Panel (ITP) beaufsichtigt, das aus einem Leiter/einer Leiterin, einem /einer stellvertretenden Leiter/in und einem/einer Mentor/in besteht. Jedes Ausbildungsprojekt schließt eine Abstellung an ein industrielles Partnerunternehmen von einer Dauer von 2 bis 6 Monaten ein.

Im Laufe der vier Jahre müssen verschiedene Ziele erreicht werden:

  • Teilnahme an vier Trainingsprogrammen für Querschnittskompetenzen
  • (Mindestens) eine hochrangige Veröffentlichung und zwei weitere Disseminationsaktivitäten (wie zum Beispiel Konferenzbeiträge)
  • Beteiligung an drei Aktivitäten in den Bereichen der Wissenschaftskommunikation und der Öffentlichkeitsarbeit (beispielsweise Workshops in Schulen, Presseinterviews, etc.)

Partner und beteiligte Einrichtungen

Das Projekt „Quantum Science and Technologies at the European Campus“ (QUSTEC) wurde von der Europäischen Kommission als ein gemeinsames internationales und interdisziplinäres Doktorandenprogramm in Quantum Science and Technologies ausgewählt. Das Projekt hat eine Laufzeit von fünf Jahren und ein Gesamtbudget von 9,1 Millionen Euro. Zu den 4,2 Millionen von der Europäischen Union kommt eine Kofinanzierung der beteiligten Partnerorganisationen sowie von Santander durch Santander Universities, dem laut einer UNESCO Studie größten privaten Förderer höherer Bildung weltweit. QUSTEC wurde mit Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule initiiert.

QUSTEC erhält eine Förderung aus dem Horizont 2020 Marie Skłodowska Curie „COFUND“ Programm (Grant agreement Nummer 847471).

EU-Flagge



Aufgrund des ausdrücklich internationalen Charakters des Doktorandenprogramms QUSTEC ist der Rest dieser Rubrik auf Englisch. Allgemeine Informationen zum Bewerbungsaufruf finden Sie unter „Application information“, weitere Details zum Bewertungsverfahren unter „Evaluation process“. Die Seite „Topics & supervisors“ listet die vorgeschlagenen Forschungsthemen mit ihren Tutoren auf; auf der Seite „Apply“ können Sie sich bewerben. Die Seite „Contact & additional information“ liefert Kontaktdaten sowie ein paar Zusatzinformationen.