Mit Hilfe eines gamebasierten, innovativen Seminars möchten Lehrende aus der Politikwissenschaft der Universität Basel gemeinsam mit dem Seminar für Wissenschaftliche Politik aus Freiburg der Frage auf den Grund gehen, wie EU und Europarat mit ihren Mitgliedsstaaten mit antidemokratischen Tendenzen umgehen sollen. Das Seminar will Antworten darauf liefern, wie eine demokratische Sackkasse verhindert und Stabilität, Sicherheit und Frieden in Europa gesichert werden können. Im Rahmen des geplanten Seminars sollen die Studierenden in einem ersten theoretischen Teil die wissenschaftlichen Grundlagen erhalten, die sie dann in einem zweiten Schritt bei einem Escape Game unter Beweis stellen können. Das Projekt steht unter der Leitung der Universität Basel und wird in Zusammenarbeit mit der Universität Freiburg umgesetzt. Eucor – The European Campus unterstützt das Konsortium mit dem „Seed Money“-Förderinstrument in der Förderlinie „Lehre“.

Kontakt: