Händeschütteln© Sandra Meyndt

Eucor – The European Campus bietet eine gute Ausgangslage für den Berufseinstieg seiner Studierenden und Doktoranden. Um den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern, bietet der Verbund ein breites Spektrum an Aktivitäten.

Es werden zum Beispiel trinationale Vorbereitungsseminare organisiert. Diese richten sich in der Regel an Studierende, die sich in fortgeschrittenen Semestern befinden oder an junge Forscherinnen und Forscher.

Die Teilnahme an den Praktikums- / Jobmessen der Mitgliedsuniversitäten ist ebenfalls für Studierende der fünf Hochschulen geöffnet. Zur Förderung des grenzüberschreitenden Berufseinstiegs können Busanreisen organisiert werden. Aktuell gibt es das Angebot, an der Jobmesse Connecti am 27. September in Köln teilzunehmen. Eine gemeinsame Busanfahrt ist organisiert.

Zu Beginn des Studienjahrs 2018/2019 eröffnen die Mitgliedsuniversitäten zudem privilegierte Partnerschaften mit französischen, deutschen und schweizerischen Unternehmen, um insbesondere Job-Datings und Firmenbesichtigungen auszurichten.

Wie finde ich ein Praktikum in Deutschland, Frankreich oder der Schweiz?

Wenn Sie nach einem Praktikum suchen, wenden Sie sich am besten an die Abteilung für Berufseinstieg an Ihrer Universität (Kontakte siehe unten), die Sie bei ihrem Vorhaben unterstützt. Der European Campus verfügt auch über einen Beauftragten für berufliche Eingliederung, Clément Maury.

Wie finde ich einen Job in Deutschland, Frankreich oder der Schweiz?

Einige nützliche Internetseiten für die Jobsuche:

Der Service de Placement Transfrontalier (SPT) ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen der Bundesagentur für Arbeit und seinem französischen Äquivalent Pôle emploi. Die zweisprachigen Dienste des SPT begleiten Arbeitsuchende, insbesondere französischsprachige Stellenbewerber in Deutschland und deutschsprachige Stellenbewerber in Frankreich.

Für weitere Informationen und Tipps zur Arbeitssuche im Nachbarland werden folgende Broschüren empfohlen:

Nützliche Gesprächspartner

Die Universitäten verfügen über spezielle Dienste, um Studierende bei ihrem Berufseinstieg zu unterstützen.

Hinweis: weitere Informationen für die Suche nach einem internationalen Postdoc oder einem Job in der Forschung erhalten junge Forscherinnen und Forscher außerdem bei den Euraxess-Anlaufstellen.

Eine Frage zur grenzüberschreitenden Beschäftigung?

Kontaktieren Sie EURES-T Oberrhein, dessen Aufgabe es ist, den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt im Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz zu fördern und zu unterstützen.

Eine Frage zu Steuern, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung in Frankreich, Deutschland und der Schweiz?

Kontaktieren Sie die nächstgelegene INFOBEST. INFOBESTs sind Informationsstellen, die kostenlos grenzüberschreitende Fragen zu Deutschland, Frankreich und der Schweiz beantworten.