Fahnen und Eucor-LogoCatherine Schröder © Unistra

3 Länder, 5 Universitäten, 1 Campus

Eucor – The European Campus ist ein trinationaler Verbund zwischen fünf Universitäten in der Oberrheinregion im Herzen Europas.

Zu den Mitgliedern zählen die Universitäten

  • Basel,
  • Freiburg,
  • Haute-Alsace,
  • Strasbourg,
  • das Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Gemeinsam bündeln die Universitäten Kompetenzen von 15.000 Forscherinnen und Forschern, 11.000 Promovierenden sowie 115.000 Studierenden in einer starken Forschungs- und Wirtschaftsregion zwischen Frankreich, Deutschland und der Schweiz. Ziel ist der Aufbau eines klar profilierten Wissenschaftsraumes ohne Mauern und Grenzen mit internationaler Ausstrahlung.

Der Universitätsverbund befindet sich auf dem Weg zu einer Europäischen Universität. Die Grundlage dafür bilden die gemeinsamen Strukturen, eine gemeinsame Governance und eine gemeinsame Strategie in Forschung und Lehre.

Im Jahr 2015 haben die Universitäten eine Rechtspersönlichkeit in Form eines Europäischen Verbundes für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) gegründet, die auf einer Zusammenarbeit seit 1989 aufbaut. Die Universitäten wahren dabei ihre Autonomie, können aber unter dem Namen „Eucor – The European Campus“ gezielter gemeinsam agieren. Als erster allein von Universitäten getragener EVTZ ist Eucor – The European Campus ein Modellprojekt, das im europäischen Forschungsraum einzigartig ist.