Trinationale Fall School: „Transdisziplinäre Ansätze für die Nachhaltigkeit von Wassernutzung: Fallstudien vom Oberrhein“

Transdisziplinäre Ansätze für die Nachhaltigkeit von Wassernutzung: Fallstudien vom Oberrhein

Vom 7. bis 11. Oktober 2024 findet an der Université de Strasbourg eine Fall School zum Thema Nachhaltigkeit in der Bewirtschaftung von Binnengewässern am Oberrhein statt.

Worum geht es?
Nur ein sehr geringer Anteil des weltweit vorhandenen Wassers steht in Form von Oberflächengewässern oder Grundwasser zur Verfügung, um lebenserhaltende Prozesse auf der Erde zu unterstützen, dennoch verursachen Kurzsichtigkeit und Einzelinteressen in der Bewirtschaftung von Flüssen und Seen nachhaltige Schäden.

Die trinationale Fall School bietet 20 Promovierenden und Masterstudierenden aus verschiedenen Fachrichtungen die Möglichkeit, interaktiv transdisziplinäre Methoden für den Wissenstransfer aus der Forschung in die Praxis des Gewässermanagements zu erlernen und anhand von drei Fallstudien in der Oberrheinregion zu erproben.

Nach einer Einführung in die Methodik werden sich die Teilnehmenden zu Themen wie Renaturierung, Umweltwahrnehmung und partizipatives Engagement, Wassernutzungskonflikten mit den entsprechenden Fachleuten und Stakeholdern vor Ort austauschen (2 Exkursionen, 1 Kajak-Tour). Die in Teams erarbeiteten Lösungsansätze werden gemeinsam weiterentwickelt und in einem Video dokumentiert.

Wer kann teilnehmen?
17 Promovierende sowie fortgeschrittene Masterstudierende aus den 5 Eucor-Universitäten (Basel, Freiburg, Mulhouse/Colmar, Strasbourg und Karlsruhe) sowie 3 aus den weiteren 4 EPICUR-Universitäten aus allen Disziplinen, die Interesse an transdisziplinärer Wasserforschung haben und sich hierin weiterbilden möchten. Kein Vorwissen erforderlich.

Bewerbung
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Motivationsschreiben und Kurzbeschreibung des eigenen Promotionsvorhabens, insgesamt maximal 2 DIN A4-Seiten, PDF-Format) auf Englisch bis zum 12. Juli 2024 an td-fallschool@eucor-uni.org.

Es wird erwartet, dass die Teilnehmenden Englisch (Hauptarbeitssprache) und Französisch oder/und Deutsch sprechen. Die Auswahlkriterien beziehen sich auf die Zusammensetzung einer internationalen und interdisziplinären Gruppe sowie auf die Motivation der Kandidat:innen.

Ein Auswahlkomitee, das sich aus Vertreter:innen der Partnerorganisationen zusammensetzt, wird Mitte/Ende Juli zusammentreffen. Sie erhalten bis spätestens Anfang August eine Antwort auf Ihre Bewerbung.

Informationen & Kontakt
Das vollständige Programm finden Sie hier. Die Teilnahmegebühr beträgt 150 € pro Teilnehmer:in.

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Sofia Ganter (UFR) unter td-fallschool@eucor-uni.org zur Verfügung.

Die Fall School wird im Rahmen von Eucor in Kooperation von den Universitäten Strasbourg (Federführung Eucor Chair “Wasser und Nachhaltigkeit”), Freiburg (Koordination) & Basel, dem Projekt OneWater-Eau Bien Commun, dem UNESCO Chair “Flüsse und Welterbe” sowie dem Ökoinstitut Freiburg veranstaltet.

Zurück zur Newsübersicht